STARTUPSTORE N`STORIES N°2

Juli 2017 bis Oktober 2017

Rindermarkt München

 

Der Crowdfunding Pop-up Store geht in die zweite Runde.

Erneut mit Unterstützung von kreatv@muenchen und dieses Mal sogar unter der Schirmherschaft von Bürgermeister Josef Schmid und mit Teamverstärkung.

 

Alle weiteren Infos und aktuelle News auf: www.facebook.com/startupstorenstories

 

Das sagt die Presse:

Süddeutsche Zeitung August 2017

 

Münchner Merkur Juli 2017

 

 

 TZ München Juli 2017

 

STARTUPSTORE N`STORIES N°1

 

Idee: CROWDFUNDING ZUM ANFASSEN

 

Ziel: Zusammen mit anderen ausgewählten visionären Entrepreneuren aus München und Umgebung macht VORALPENWERK

im November 2016 einen stationären Crowdfunding Popupstore in der Maximilianstraße München.

 

Diese Zwischennutzung wurde ermöglicht mit Unterstützung des Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München. http://www.kreativ-muenchen.de/


Wir wollen mit dem Crowdfunding Popupstore Startups die Chance geben, von Endverbrauchern gesehen zu werden,

sich zu vernetzen, zu verkaufen und ihre laufenden Crowdfunding Kampagnen zu bewerben.Die Räumlichkeiten können von den teilnehmenden Ausstellern als Showroom, Eventlocation und Verkaufsfläche genutzt werden.

Damit zeigen wir auch eine alternative Form des Einzelhandels auf und bringen dem Endverbraucher Crowdfunding näher.

 

Öffnungszeiten: 2.-14.11.2016 von 10.30 bis 20.00 Uhr

 

We proudly present:

 

http://love-kidswear.com/

https://www.itopua.com/

https://www.feierabendglueck.de/

http://stilform-design.de/

https://aquabook.com/

https://hangbird.net/

https://mimemoi.com/

https://munichartists.com/

http://urbansoup.de/

https://3bears.de/

http://kulturverstrickungen.de/

http://www.mkanokova.com/

http://www.tiocare.com/

http://www.onia-licht.de/

http://crowdspondent.de/

https://www.manaomea.com/de/

http://www.stakeart.com/

http://www.voralpenwerk.com/

 

Bilder in der Slideshow von Privat und http://www.isarblog.de/

 

 

 

Hier geht´s zum Artikel von POPUPRADAR

 

 

 

Schöner Artikel im Münchner Merkur

 

Presseveröffentlichung in der TZ

 

Danke In München

 

Danke Isarblog.